Junge.Kirche 3/2019

Focus:
Versuchung

Inhalt [PDF]

Editorial

Biblische Einführung
Gott versucht zu kommen
Klara Butting

Focus
Dieses Auswärtsspiel ging verloren
Christian Reiser

Es dient der Welt nicht, wenn Du Dich klein machst [PDF]
Ralf Meister

Rollentausch
Und führe uns nicht in Versuchung?
Muss das Vaterunser geändert werden? [PDF]
Joachim Kügler

Populismus – eine antidemokratische Versuchung
Elvin Hülser

Ein menschliches Maß finden
Volker Krause

Erkrankung als Versuchung?
Geertje Bolle

Orientierung in Verstrickungen
Elfriede Stauss und Hanna Manser

Meine liebe Eva
Katrin Stückrath

Glaube und Kunst
Rollentausch

Forum
Streitsache [PDF]: Israel/Palästina
Eine vergiftete Stimmung
Elisabeth Raiser
Bitte abrüsten – auf ökumenische Lernerfahrungen vertrauen!
Hans-Gerhard Klatt

Biodiversität auf kirchlichen Friedhöfen
Reinhard Benhöfer

Meine biblische Erzählung
Die Faszination des Bösen (1. Mose 3)
Rolf Noormann

Freiräume – Erfahrungsräume unserer Freiheit [PDF]
Klara Butting

Bezahlbarer Wohnraum für alle
Andreas Zaremba

Gewaltfrei handeln

Sozialgeschichtl. Bibelauslegung
Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat
Kerstin Schiffner

Predigt
Überlegungen zum Ostersonntag 2019 in Sri Lanka
Jude Lal Fernando

Predigt
Ihre Namen im Buch des Lebens
Lioba Diez

Geh hin und lerne
Versuchungen

Liebe Leser*innen

gefragt zum Thema Versuchung antwortet Landesbischof Ralf Meister:
„Über Versuchungen reden wir nicht“.
Und er fügt hinzu, dass wir an dem Verlust von zentralen Glaubensinhalten selbst teilhaben. Zugleich wird in dem Gespräch die Chance deutlich, die entsteht, wenn wir eine Situation als Versuchung benennen: Wir behaupten einen Handlungsspielraum. Wir sagen, dass wir etwas tun, aber auch lassen könnten.
Deshalb ist es gerade in unserem Kontext, in dem wir uns oft nur noch von globalen Zwängen bestimmt sehen, eine wichtige Herausforderung, für das, was die Alten Versuchung nannten, eine neue Sprache zu finden. Vielleicht sollten wir allerdings auch weniger ängstlich sein und die alten Worte benutzen. Ihr Gewicht ist nötig, wenn wir die großen Herausforderungen sehen, vor denen wir stehen. Vielleicht sind wir insgesamt zu wenig theologisch. Biblisch theologisch.
Vielleicht sagt ein biblisches Wort – wie Versuchung – zur richtigen Zeit mehr als 148.713 E-Mails.

Gerard Minnaard

Verantwortlich für den Focus:
Elfriede Stauss, Katrin Stückrath, Klara Butting