Junge.Kirche 3/2017

Focus:
Aufstehen gegen Hass

Inhalt [PDF]

Editorial

Aufstehen gegen Hass
Klara Butting

The Good Shepherd – Von der politischen Sehnsucht nach dem guten Gesicht [PDF]
Hans-Martin Gutmann

Fürchtet Euch … nicht
Britta Möhring

Gegen den Hass
Carolin Emcke

Der Antisemitismus ist zurück und geht nicht mehr weg [PDF]
Michael Lerner

Messianische Hoffnungskörper
Bärbel Fünfsinn

Die Europäische Union war, ist und bleibt die Antwort auf Nationalismus
Rebecca Harms

Wut und Hass in der Bibel und im Alltag
Hans-Jürgen Benedict

Versuch über die Quelle der Gewalt
Klaas Huizing

Glaube und Kunst
Kunst gegen Hass und Gewalt

Wölfe des Künstlers Rainer Opolka

Hass in den sozialen Netzwerken
Karsten Müller und Ilona Nord

Anti-Gender – woher, wohin?
Ruth Heß

Gemeinwesendiakonie
Carsten Berg

MEET
Miteinander für Europa
Hanne Lamparter im Gespräch mit Sr. Anna-Maria

Forum
„Nun gehe hin und lerne!“
Klaus Müller

Jüdisch-christlicher Dialog
Marie Hecke, Aline Seel, Bernd Schröder, Christian Staffa

Falsch fühlen in Auschwitz?
Marlies Butting

Torah in der protestantischen Tradition – ein persönlicher Lernweg
Marie Hecke

„Das wünsch ich mir“ oder „Dein Wille geschehe“
Klara Butting

Gott ist treu – und ändert sich [PDF]
Frank Crüsemann

Liebe Leserin, lieber Leser,

1967 sagte Martin Luther King in seiner Rede in Atlanta:

„Ich habe zu viel Hass gesehen.
Ich habe zu viel Hass gesehen in den Gesichtern der Sheriffs der Südstaaten.
Ich habe Hass gesehen in zu vielen Gesichtern des Ku-Klux-Klans und der Verfechter weißer Vorherrschaft in den Südstaaten, als dass ich selber hassen möchte.

Denn wenn ich ihn sehe, weiß ich, er verändert ihre Gesichter und ihre Persönlichkeit. Und ich sage mir selbst, dass Hass eine zu große Last ist, um sie zu tragen. Ich habe entschieden zu lieben.“

Aufstehen gegen Hass – das war notwendig und das ist notwendig, in einer Zeit, in der Hassmails Mode geworden sind und Wahlerfolge aufgrund von Diffamierungen und Herabwürdigung anderer Menschen an der Tagesordnung sind.

Gerard Minnaard

Verantwortlich für den Focus:
Bärbel Fünfsinn, Hans-Martin Gutmann, Hans-Jürgen Benedict, Hans-Gerhard Klatt, Klara Butting