Junge.Kirche 2/2016

Focus:
zu_flucht

Inhalt [PDF]

Editorial

Gott liebt die Fremden
Klara Butting

Bericht aus den Niederlanden
Wiert Sarolea

Stilisierungen von Fremden im Alten Testament
Ruth Ebach

Das „Dorf der alle zusammen“ auf Lesbos [PDF]
Ute Gniewoß

Flüchtlinge und unser Zusammenleben
Wietske Verkuyl

Abkehr von der Abschreckungspolitik [PDF]
Doris Peschke

Bericht aus Österreich
Roland Werneck

Die Europäische Union – eine Wertegemeinschaft?
Sabine Dreßler

Kennt Gott keine Obergrenzen?
Hans-Jürgen Benedict und Hans-Gerhard Klatt

Das Stück der Stunde
Klaus Büstrin

Bericht aus Frankreich
Bettina Cottin

Eine Herausforderung für die Muslime in Deutschland
Engin Karahan

Begegnung auf Augenhöhe – aber wie?
Elfriede Stauß

Glaube und Kunst
André Lützen

Erinnerungen an die Zukunft
Ravinder Salooja

Gottes Haustür steht immer offen
Florentine Soraya Arshad

„Herberge der Verfolgten“
Hans-Gerhard Klatt

„Geht doch!“
Beate Hofmann

Bericht aus der Schweiz
Rebekka Grogg

Die russlanddeutsche Zuwanderung
Sabine Arnold

Forum
Eingeschrieben bei Gott
Interview mit Magdalene L. Frettlöh [PDF]

meet
Zehn Jahre MEET – Ein Netzwerk feiert Jubiläum
Hanne Lamparter

Dinner Church
Mona Bünnemann

Nachruf auf Bruder Anton Rotzetter
Rainer Hagencord

Über Mottenkugeln, das Predigen auf Socken und
das Glück, berührt zu werden [PDF]
Christian Reiser

Predigt
Predigt über Psalm 121
Marten Marquardt

Liebe Leserin, lieber Leser,

„Obergrenzen“ war ein Reizwort und die Willkommenskultur in Deutschland war im Gespräch, als wir uns im Herbst 2015 für das Schwerpunktthema „Zu-Flucht“ entschieden. Unterdessen ist mit der Türkei eine Vereinbarung getroffen worden, dass alle Asylsuchenden, die in Griechenland ankommen, in die Türkei zurückgeschickt werden. Statt des Willkommens der Flüchtlinge geht es um ihre Abschreckung. Das Reizwort „Obergrenze“ ist aus den Schlagzeilen verschwunden, aber die Fragen dahinter sind geblieben. Und angesichts der dramatischen Einschnitte in Rechte und Möglichkeiten für Flüchtlinge in fast allen europäischen Ländern ist die Notwendigkeit, Flüchtlingen zu ihren Rechten zu verhelfen, drängender denn je.

Gerard Minnaard

Verantwortlich für den Focus:
Alexander Reichert, Hans-Gerhard Klatt, Hans-Jürgen Benedict, Klara Butting